Es dauert, Geduld ist notwendig

Am Anfang geht es ganz langsam, die Börse will nicht immer und vielleicht gibt es eine Reihe betrüblicher Ereignisse wie den Serientod von Haushaltsgeräten oder einen Umzug, die ein schnelleres Sparen behindern.

Entspannung und Offenheit sind das Gegenstück von verkrampften Motiven. Also das Depot auch mal wie einen Hefeteig arbeiten lassen. Finger weg vom Verkaufen.

Geduld ist heutzutage schwer einzuhalten, Wettbewerb, Zeitdruck, Termine, es dreht sich immer schneller. Das Depot kann ganz schön sauer werden, wenn Du ständig reinpiekst. Der Hefeteig kann zusammenfallen  Also lass es. Fütter und hätschel das Depot ,Kauf mal zu, aber rühr nicht durch Verkaufen und Umschichten darin herum. Es könnte zusammenfallen wie ein Teig in der Kälte.

Wer schlauer sein will als der Markt oder ständig die Strategien wechselt füttert die Banken mit Gebühren. Also Blick geradeaus, den Teig arbeiten lassen und intelligent zukaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Vermögensaufbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.