Die Hälfte der Arbeitsplätze fällt durch Digitalisierung weg

Die Zukunft der Arbeitsplätze ?

Wenige hochqualifizierte Jobs und viele Geringverdiener. Ein Wegbrechen der Mittelkasse.

Auch wenn es nicht so schnell passieren  oder anders kommen sollte, diese  Prognosen sollten Dich motivieren mit dem Sparen anzufangen oder dieses zu intensivieren.

Als ich begonnen habe zu arbeiten galt ein Arbeitsplatz als lebenslang. Heute haben wir gestückelte Biographien mit mehreren Arbeitgebern und mehreren Berufen.  Das wird noch härter werden.

Eine optimistische Einstellung sollte man dennoch beibehalten, jede gekaufte Aktie erhöht den Versicherungsschutz gegen die ungewisse Arbeitswelt von morgen. Auch volldigitaliserte Unternehmen verdienen Geld, dann holen wir es uns eben als Aktieninhaber, wenn wir dort durch Roboter ersetzt werden.

Schon bald wird praktisch die Hälfte der arbeitenden Bevölkerung durch Roboter und künstliche Intelligenz  ersetzt werden können„.

Wegfall von Mittelklasse und Arbeitsplätzen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Vermögensaufbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Hälfte der Arbeitsplätze fällt durch Digitalisierung weg

  1. Noel sagt:

    Hier kann ich dir zustimmen. Ich arbeite in der IT und merke einfach, dass wir immer mehr optimieren um schnellere Prozesse zu designen, welche im Endeffekt weniger Mitarbeiter benötigen.

    Dennoch denke ich, dass auch viele Jobs in der IT entstehen. Bis auch die IT sich selber abschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.