100.000 und nichts wert : zur Mahnung

Ein Geldschein aus der Inflationszeit. Ich habe beim Heimatverein angefragt, ob sie die Geldscheine haben möchten. Teilweise sind Abbildungen örtlicher Gegebenheiten abgebildet.

1919 waren noch 25 und 50 Pfennigscheine im Umlauf. Dann wurde das Papiergeld nach und nach wertlos. Das zur Mahnung, dass alles Papiergeld am Ende auf den Wert Null zurückgeht oder ständig entwertet. Sachwerte sind fast zeitlos und brauchen kein Papiergeld. Wohl dem der hat.

Die Diskussion beim Euro Cent-Münzen abzuschaffen ist ein erstes Indiz für eine schleichende Abwertung. Man könnte demnach die Währung bereits um 50% nominal abwerten, wenn man das 1 Cent Stück nicht mehr braucht, weildie Münze so wenig wert ist und es keine Rolle mehr spielt oder sich vielleicht sogar keiner mehr danach bückt. Der Öffentlichkeit wird das natürlich anders verkauft.

Dieser Beitrag wurde unter Crash veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.