Rote Zahlen im Depot : sammelt die Kamellen ein !

Durch Umschichten (vor allem letztes Jahr) und die Aus- und Einbuchungen wegen der neuen Steuergesetze sehe ich in meinem Depot eine Menge roter Zahlen. Die Indizes bewegen sich eher in Richtung  der von mir in einem früheren Artikel genannten Kanalgrenzen, vor allem der Dax, der möglichst die 12.000 halten sollte, um auf der sicheren Seite zu sein.

Und nun kommt zum Tragen, was ich „Kamellen sammeln“ nenne : Der negative Kursverlauf wird mit den ausgeschütteten  Dividenden abgemildert. In diesen Zeiten sollte man weniger auf den Buchwert schauen und mehr auf das Verrechnungskonto des Depots in denen die Dividenden eingebucht werden.

Dividenden sind ziemlich resistent gegen  Kursveränderungen, in denen das operative Geschäft normal weiterläuft.

Dieser Beitrag wurde unter Aktienkurse, Dax, Dividenden, Dow Jones veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.